Symptome
Das Acromio-Clavicular-Gelenk (Schultereckgelenk) ist das Gelenk zwischen Schlüsselbein (Clavicula) und Schulterblatt. Eine AC-Gelenkarthrose wird sehr häufig radiologisch nachgewiesen, verursacht aber nicht immer Beschwerden. Bei aktivierten symptomatischen Arthrosen kommt es zu einem direkten Druckschmerz über dem Gelenk.

Im Alltag macht sich die AC-Gelenkarthrose wie folgt bemerkbar:
Bei Überkopfbewegungen, Greifen auf die andere Schulter – z.B. beim Waschen – kommt es zu Beschwerden. Häufig wird über Nachtschmerz geklagt.

Auslöser
Das AC-Gelenk ist die Verbindung zwischen dem Schulterdach und dem Schlüsselbein. Ein knorpeliger Discus dient als Puffer zwischen den Gelenkpartnern, die von einer Kapsel umgeben sind. Das Gelenk überträgt die Kraft vom

Schultergürtel und Arm über das Schlüsselbein auf den Brustkorb. Hierbei ist das Gelenk einer großen, wiederkehrenden, mechanischen Belastung ausgesetzt.

Eine Abnutzung ist hierdurch vorprogrammiert und kann ab dem 50. Lebensjahr generell nachgewiesen werden. Abhängig von körperlicher Belastung, Verletzungen, Erkrankungen oder durch genetische Prädisposition kann die Abnutzung vorzeitig auftreten und Beschwerden verursachen.

Konservative Therapie
Zunächst werden alle Optionen der Physiotherapie – mit einem sehr breiten Behandlungsspektrum –
ausgeschöpft. Auch die gezielte Infiltration zählt zu den gut wirksamen Behandlungsoptionen.

Operative Therapie
Wenn die konservativen Möglichkeiten keine Linderung der Beschwerden erzielen können, sollte eine minimalinvasive Operation (Schlüsselloch-Chirurgie)

durchgeführt werden.  Dabei wird ausreichend Platz im  Gelenk geschaffen, indem einige Millimeter des Schlüsselbeins gezielt abgetragen werden.

Nach der Operation
Patienten erhalten für ca. 3 Wochen eine Schulterbandage. Anschließend wir eine Physiotherapie empfohlen.

Gerne empfehle ich die erfahre Physiotherapeutin Elisabeth Schiechl, Standorte in Wien und Perchtoldsdorf: + 43 676 733 35 55.

AC-Gelenk-Sprengung
Bei direkten Verletzungen (z.B.  Sturz beim Mountainbiken) kann es zu einem Riss oder einer Dehnung der Bänder kommen. Dies kann zu einer Instabilität des AC-Gelenks mit einem Höhertreten des Schlüsselbeins führen (Klaviertastenphänomen).

Therapie je nach Schwere der Verletzung: konservativ oder operativ mit Stabilisierung des Gelenkes.

Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich jederzeit an mich!

Das sagen meine Patientinnen und Patienten

Menü